Wie ist der Ablauf in einem Autopfandhaus?

Startseite » Autopfandhaus » Wie ist der Ablauf in einem Autopfandhaus?

Sie haben sich dazu entschlossen Ihr Auto zu beleihen, um einen Pfandkredit zu erhalten, wissen aber nicht wie Sie dabei vorgehen sollen? Dann brauchen Sie sich keine Sorgen zu machen, denn der Ablauf in einem Autopfandhaus ist wesentlich unkomplizierter als bei einer Bank. Da der Pfandleiher durch Ihr Fahrzeug ausreichend abgesichert ist, benötigt er von Ihnen keinerlei Auskünfte über Ihre Finanzen oder Angaben über die geplante Verwendung des Geldes. Damit Sie vorab aber schon einmal über die einzelnen Schritte einer typischen Autopfandleihe informiert sind, erklären wir Ihnen im Folgenden den üblichen Ablauf.

1. Schritt: Termin mit einem Autopfandhaus vereinbaren

Im ersten Schritt nehmen Sie Kontakt zu mindestens einem Autopfandhaus auf. Die Kontaktaufnahme kann per Telefon, E-Mail oder direkt vor Ort erfolgen. Einige Pfandleihhäuser bieten zudem die Möglichkeit an, die voraussichtliche Höhe des Pfandkredits, durch Übermittlung Ihrer Kfz-Daten, zu schätzen. Auf diese Weise können Sie verschiedene Anbieter vergleichen und das beste Angebot finden.

2. Schritt: Auto vom Pfandhaus bewerten lassen

Haben Sie ein für sich passendes Angebot gefunden und einen Termin vereinbart, wird Ihr Kraftfahrzeug im nächsten Schritt von der Pfandleihe bewertet. Dabei werden noch einmal die übermittelten Daten mit den Angaben im Fahrzeugschein abgeglichen und Ihr Fahrzeug wird auf eventuelle Schäden geprüft. Ist die Begutachtung abgeschlossen, nennt Ihnen der Pfandleiher ein konkretes Angebot. Hierbei orientiert er sich an dem aktuellen Marktwert Ihres Autos.

3. Schritt: Pfandkreditvertrag mit dem Autopfandhaus abschließen

Wenn sich beide Seiten auf einen Betrag geeinigt haben, kann der Pfandvertrag, welcher auch als Pfandschein bekannt ist, unterzeichnet werden. Dazu ist es allerdings notwendig, dass Sie alle erforderlichen Unterlagen, wie Personalausweis und Fahrzeugbrief, mitgebracht haben. Andernfalls müssten Sie einen erneuten Termin vereinbaren.

4. Schritt: Fahrzeug an Autopfandhaus beleihen und Geld erhalten

Nach Unterzeichnung des Pfandkreditvertrages erhalten Sie den Kredit entweder in Form von Bargeld oder als Überweisung auf Ihr Konto. Ihr Fahrzeug bleibt bis zur Auslösung im Besitz des Pfandleihhauses.

5. Schritt: Auto im Pfandhaus auslösen

Sobald Sie das geliehene Geld inklusive der Zinsen und Gebühren zurückzahlen können, können Sie Ihr Auto auslösen. Dies sollte aber spätestens am Ende der Laufzeit Ihres Vertrages geschehen. Ansonsten kann das Pfandhaus von seinem Recht Gebrauch machen, Ihr Fahrzeug öffentlich zu versteigern. Durch Begleichung der bis dahin angefallenen Kosten haben Sie weiterhin die Möglichkeit die Vertragslaufzeit zu verlängern und den Pfandkredit zu einem späteren Zeitpunkt zurückzuzahlen.