Oldtimer beleihen

Startseite » Autopfandhaus » Oldtimer beleihen

Warum sollte ich meinen Oldtimer beleihen

Führt ein unvorhergesehenes Ereignis plötzlich zu einem finanziellen Engpass, könnte die Beleihung Ihres Oldtimers zur Lösung dieses Problems beitragen. Da ein Oldtimer oftmals einen großen Sachwert darstellt und ohnehin über einen Großteil des Jahres ungenutzt in der Garage steht, könnte er für diese Zeit genauso gut in der Garage eines Pfandleihauses geparkt werden. Ihre finanzielle Lage würde sich durch den erhaltenen Pfandkredit entspannen und Ihr Oldtimer wäre weiterhin gut und sicher untergebracht.

Der Oldtimer muss nicht unbedingt im Pfandhaus bleiben, bei dem möglicherweise noch Standgebühren anfallen. Das ein oder andere Autopfandhaus bietet die auch einen Pfandkredit mit der Option des Weiterfahrens an. Dadurch erhöhen Sie nicht nur Ihre Liquidität, sondern bleiben weiterhin mobil. Ein weitere Grund weswegen Sie einen Oldtimer beleihen sollten ist, dass sie das Geld sofort bekommen. Das heißt Sie müssen nicht ein paar Tage warten, sondern erhalten das Bargeld meist direkt vor Ort beim Pfandleihhaus.

Welche Oldtimer können beliehen werden?

In einem Autopfandhaus können für gewöhnlich nicht nur gängige PKWs, sondern auch Oldtimer beliehen werden. Per Definition versteht man unter einem Oldtimer ein Fahrzeug, das vor mindestens 30 Jahren zum ersten Mal die Straßenzulassung erhalten hat und sich zur „Pflege des Kfz-technischen Kulturgutes“ eignet. Damit ein Fahrzeug jedoch als Oldtimer und nicht als normales Auto zugelassen wird, muss ein spezielles Gutachten, welches von einer staatlich anerkannten Prüfstelle ausgestellt wird, vorliegen. Erfüllt das Fahrzeug alle Prüfkriterien kann es – unabhängig vom Fahrzeugtyp – in aller Regel als Oldtimer in Pfand gegeben werden. Ob und als was ein Pfandhaus Ihr Auto entgegennimmt, ist letztendlich aber jedem Pfandleiher selbst überlassen. In jedem Fall erhalten Sie Ihren Pfandkredit beim Pfandhaus.

Nach welchen Kriterien werden Oldtimer im Pfandhaus bewertet?

Wie hoch die Auszahlung bei der Beleihung eines Oldtimers ausfällt, wird von mehreren Faktoren bestimmt. Demnach errechnet sich der ausgezahlte Betrag aus den Fahrzeugdaten, dem gegenwärtigen Fahrzeugzustand und dem aktuellen Marktwert. Letzterer hängt wiederum sehr vom Zustand des Autos ab. Egal, ob gängiges Auto, Youngtimer oder Oldtimer, bei der Beleihung eines Fahrzeuges liegt der ermittelte Wert oft unter dem eigentlichen Marktwert. Zudem kann die Auszahlungssumme von Pfandleihhaus zu Pfandleihhaus stark variieren. Auf unserer Pfandvergleichsseite erhalten Sie einige Tipps darüber, wie Sie vorgehen müssen, um das Pfandhaus mit den fairsten Konditionen zu finden.

Voraussetzungen für eine Pfandleihe beim Pfandhaus

Bestimmte Voraussetzungen können bei einzelnen Pfandhäusern variieren. Im Allgemeinen müssen allerdings meist folgende Kriterien erfüllt sein:

  • • Der Fahrzeughalter muss mindestens 18 Jahre alt sein.
  • • Der Fahrzeughalter ist Eigentümer des Oldtimers und im Besitz aller notwendigen Papiere (Fahrzeugschein, Brief, Ausweisdokument)
  • • Evtl. ergänzende Dokumente sind vorhanden (z. B. Serviceheft).

Bei welchem Pfandhaus kann ich meinen Oldtimer beleihen?

Sie können nicht bei jedem Pfandleihhaus auch einen Oldtimer bzw. ein Fahrzeug verpfänden. Was Sie bei einem Pfandhaus beleihen können, finden Sie meist auf deren Webseiten. Allerdings sollten Sie nicht zum nächstbesten Autopfandhaus gehen. Es gibt erhebliche Unterschiede zwischen den Leihhäusern. Da lohnt sich ein Vergleich. Auf welche Punkte Sie achten müssen und wie Autopfandhäuser untereinander abschneiden erfahren Sie in unserem Autopfandvergleich.

Was passiert, wenn ich das Darlehen nicht zurückzahlen kann?

Sie hinterlegen Ihren Oldtimer als Pfand beim Leihhaus und erhalten dafür Ihr Darlehen. Dieses müssen Sie selbstverständlich zum Ende der vereinbarten Laufzeit zurückzahlen, um das Autopfand wieder zu bekommen. Können Sie den Betrag nicht zurückzahlen besteht die Möglichkeit den Vertrag zur erneuern bzw. verlängern. Sind Sie danach immer noch nicht in der Lage Ihre Schulden zu bezahlen, ist das Autopfandhaus gesetzlich dazu verpflichtet das KFZ bei einer öffentlichen Versteigerung zu versteigern. Aus dem Erlös werden dann Darlehen, Zinsen und Kosten ausgeglichen. Falls ein Restbetrag übrig bleibt, wird dieser an Sie ausgezahlt.

Diese Fahrzeuge können Sie auch beleihen:

Auto beleihen
Auto beleihen
Wohnmobil beleihen
Wohnmobil beleihen
Motorrad beleihen
Motorrad beleihen