Auto beleihen

Startseite » Autopfandhaus » Auto beleihen

Warum sollte ich mein Auto beleihen?

Auto beleihenEin Pfandkredit von einem Autopfandhaus eignet sich vor allem dann für Sie, wenn Sie schnell an Bargeld kommen müssen, um einen kurzzeitigen finanziellen Engpass zu überbrücken. Da dem Pfandleiher das Fahrzeug (Pfandobjekt) als finanzielle Absicherung dient, werden für den Erhalt des Pfandkredits weder eine SCHUFA-Auskunft noch ein Einkommensnachweis benötigt. Unmittelbar nach der Begutachtung des Autos bekommen Sie den vereinbarten Betrag (Beleihungswert) ausgezahlt. Die Auszahlungssumme ist der geschätzte Wert abzüglich der Gebühren. Somit kommt es schnell und unbürokratisch zu einem Pfandkredit bzw. Sofortkredit. Ihnen ist dabei komplett freigestellt, wofür Sie das ausgezahlte Geld verwenden. Der Sofortkredit ist an keinen Verwendungszweck gebunden.

Auto beleihen und weiterfahren?

Ein Autopfandleihhaus kann Ihr Auto einbehalten und muss für die Unterbringung Standgebühren verlangen. Es gibt jedoch auch einige Autopfandhäuser, wie beispielsweise pfando, bei denen Sie Ihr Auto beleihen können und auch nach Erhalt des Pfandkredits weiterfahren können. Bei einem klassischen Pfandkredit übergeben Sie dem Pfandleiher ein Pfandobjekt. Eigentümer des Pfandes sind immer noch Sie. Das Pfandhaus wird nur der Besitzer. Als Besitzer wird die Personen bezeichnet, in dessen Obhut sich eine Sache befindet.

Bei einer Autopfandleihe mit einer Weiterfahroption, die oft als „sale and rent back“ Prinzip bezeichnet wird, ist dies anders. Bei diesem verkaufen Sie das Auto und mieten „Ihr“ KFZ wieder vom neuen Eigentümer (Autopfandhaus) an. Somit sind Sie nur noch der Besitzer und nicht mehr der Eigentümer des Fahrzeugs. Wird der Pfandkredit zurückgezahlt, kaufen Sie Ihr Auto wieder zurück. Dies geschieht meist mit einer Rückkaufoption. Dadurch werden Sie wieder zum Eigentümer des KFZ und der Weiternutzung des Autos steht nichts mehr im Wege.

Allerdings ist diese Art der Autopfandleihe nicht rechtens. Es verstößt gegen das BGB und die Pfandleihverordnung. Denn laut der Verordnung muss der Kreditnehmer weiterhin Eigentümer an der beliehenen Sache bleiben. Eine Pfandleihe ist ein Kredit, während das „sale and rent back“ Prinzip ein Kaufvertrag mit Rücktrittsrecht darstellt. Dies bedeutet einen Verstoß gegen Paragraf 34 (Pfandleihgewerbe) Absatz 4 der Gewerbeordnung. In diesem Paragrafen wird diese Art von Geschäft ausdrücklich verboten, da es sich um einen verdeckten Kredit handelt, der eine Banklizenz voraussetzt.

Risiken für den Fahrzeughalter bei einer Autopfandleihe mit Weiterfahroption

Ein Pfandvertrag, bei dem Sie das Auto beleihen und weiterfahren mag auf den ersten Blick ein gutes Geschäft sein. Jedoch birgt es einige Risiken, wenn Sie ein Modell wählen, bei dem Sie das Auto verkaufen und dann zurückkaufen. Hier sind einige davon:

  • • Der Pfandleiher ist Eigentümer des Autos und kann vorschreiben wie mit dem Fahrzeug umgegangen werden kann.
  • • Die Auszahlungssumme ist im Vergleich zu einer ordentlichen Pfandleihe (ohne Weiterfahroption) geringer.
  • • Der Pfandleiher darf das Auto sofort abholen lassen, wenn eine Zahlung ausfällt.

Juristisch saubere Alternative beim Auto beleihen und weiterfahren

Die klassische Verpfändung des Autos ist rechtlich völlig in Ordnung. Der Nachteil ist jedoch das die Weiternutzung des PKWs nicht möglich ist. Das zuvor erwähnte „sale and rent back“ Prinzip mit Rückkaufoption stellt aufgrund der Verstöße gegen das BGB und die Pfandleihverordnung keine Alternative dar. Können Sie trotzdem das Auto beleihen und weiterfahren?

Ja, dies ist möglich. Bei einigen Autopfandhäuser können Sie das Auto klassisch verpfänden. Sie bleiben somit Eigentümer und der Pfandleiher wird der Besitzer. Im Gegenzug stellt der Pfandleiher dem Kunden ein Mietwagen zur Verfügung, solange der Pfandkreditvertrag geht. Verlängert sich das Autopfand, verlängert sich auch die Mietung des Mietwagens.

Die Möglichkeiten beim Auto beleihen und weiterfahren
Diese Möglichkeiten haben Sie, wenn Sie das Auto beleihen und weiterfahren möchten.

Welche Autos können beliehen werden?

Welche Autos in einem Pfandhaus beliehen werden können liegt ganz im Ermessen des Pfandleihers. In der Regel kann aber jedes KFZ in Pfand gegeben werden, sofern dafür die notwendigen Versicherungsunterlagen und andere Unterlagen, zu denen der Fahrzeugschein und ein gültiger Personalausweis zählen, vorliegen. Die im Folgenden aufgelisteten Modelle werden von den meisten Autopfandhäusern als Autopfand akzeptiert: :

  • • Kleinwagen
  • • Kompaktwagen
  • • Mittelklassewagen
  • • Oberklassewagen
  • • Cabrios
  • • SUV / Geländewagen
  • • Vans / Minivans
  • • Sportwagen
  • • Nutzfahrzeuge

Nach welchen Kriterien werden Autos bewertet?

Bewertung des Autos vor dem BeleihenDie Höhe des ausgehändigten Betrages des Pfandkredits hängt von der Bewertung des Fahrzeuges vom Pfandleihhaus ab. Bei dem Gutachten werden sowohl allgemeine Daten wie die Fahrzeugmarke, das Fahrzeugmodell und das Fahrzeugalter, als auch individuelle Merkmale, wie der Fahrzeugzustand erfasst. Welcher Betrag aber ausgezahlt wird, ist nicht zuletzt von dem momentanen Fahrzeugwert abhängig. Wichtig hierbei ist: Da es sich um eine Beleihung und nicht um einen Verkauf des Fahrzeuges handelt, liegt der geschätzte Wiederverkaufswert meistens nur bei 50 Prozent des eigentlichen Wertes. Als Begründung nennen die Pfandhäuser die ungedeckten Kosten im Falle einer Versteigerung. Somit können Sie sich den Pfandwert im Vorfeld schon einigermaßen ausrechnen.

Wo sollte ich mein Auto verpfänden? - Autopfandhäuser im Vergleich

Ein Auto wird am besten bei einem Pfandhaus verpfändet, der sich speziell auf die Beleihung von Autos spezialisiert hat. So ein Pfandleihhaus wird dann Autopfandhaus genannt. Wenn Sie Ihr Auto beleihen möchten und sich noch nicht sicher sind, welcher Anbieter am besten ist, hilft Ihnen womöglich ein Vergleich. Dies kann sich lohnen, denn nicht bei jedem Autopfandleihhaus können Sie Ihr KFZ bzw. ein Mietauto weiterfahren. Nicht überall gibt es die gleiche Art der Autopfandleihe. Wir haben Autopfandhäuser miteinander verglichen und folgende Fragen für Sie beantwortet::

  • • Gibt es überall die Weiterfahroption, wie bei pfando?
  • • Welches Autopfandleihhaus hat die meiste Erfahrung im Pfandleihgewerbe?
  • • Bei welchem Autopfandleihhaus fallen Standgebühren an?
  • • Wird eine Prämie vom Pfandleiher ausgeschüttet?
  • • Wie hoch sind die Kosten bei einem Pfandkreditvertrag?
  • • Gibt es ein Rückkaufsrecht?

 

 

Mehr dazu erfahren Sie bei unserem Autopfandvergleich.

Auto beleihen mit oder ohne Fahrzeugbrief?

Einige Autopfandhäuser locken ihre Kunden mit Angeboten wie „Kredit gegen Fahrzeugbrief“. Diese Pfandhäuser sollten gemieden werden. Denn dieses Geschäftsmodell verstößt genau wie das „sale and rent back“ Prinzip gegen das Gesetz. Eine Beleihung eines Autos ist nur dann rechtmäßig, wenn neben dem Kfz-Brief auch das Auto verpfändet wird. Nur dann kann eine Auszahlung stattfinden.

Diese Fahrzeuge können Sie auch beleihen:

Oldtimer beleihen
Oldtimer beleihen
Wohnmobil beleihen
Wohnmobil beleihen
Motorrad beleihen
Motorrad beleihen